Taekwondo Verein Walluf
beim Sharks-Cup in Wiesbaden Schierstein

Pressemitteilung vom 02.12.2019

Gefolgt von der Prüfung am Vorabend starteten die Wallufer Taekwondoin am Samstag, 30. November beim alljährlichen Sharks-Cup in Wiesbaden-Schierstein.
Immer Ende des Jahres stellt der Wallufer Taekwondo Verein ein großes Team, um zum Jahreswechsel noch einmal eine Veranstaltung mit recht vielen Sportlern zu besuchen.
Es sollte für die Sportler ein sensationeller Erfolg werden. Bei dem Turnier, das durch den benachbarten Verein Blue Sharks in vielen Kategorien ausgerichtet wird, waren 24 Sportler in 5 Kategorien am Start.


Den Anfang machen die ganz kleinen im Formenlauf LK3 Einzel Emilian Eck Platz 1., sowie Aylin Reuter 1. Platz, Jonah Prinz als Jüngster Wallufer, der seine Form vor 2 Wochen erst gelernt hatte Platz 4.
In der LK2 ging es weiter mit Ajla Handanovic und Adam Mucka, die beide ebenfalls Platz 1 belegten. Gefolgt von Josha Waber auf Platz 2. Marie Moltschadski landete auf dem 5 Platz. In der Klasse 10-12 Jhr. LK2 erkämpfte Benedict Kettenbach den ersten Platz. Bei den Jugendlichen 12-14 Jhr. LK2 belegte Malte Schweikart den 7. und Tim Nassenstein den 8. Platz. Bei der weiblichen Jugend gab es in LK2 einen dritten Platz für Helena Meyer und Platz 1. für Mary-Mai Sojudi Ghamnak.
In der LK1 schafften es Noemi Prinz auf Platz 2. und Florentine Waber Platz 1. Bei den Jungen LK1 erkämpfte Leo Leukel Platz 2. und Milad Sojudi Ghamnak Platz 1.
Bei der Jugend LK2 landete Daniel Moltschadski auf dem 4. und Thorn von Lowtzow auf dem 3. Platz. Julius Bakac erzielte den 2. Platz in der LK1.
Bei den Erwachsenen belegte Stefan Rohlwing in LK2 den 2. Platz. Bei den Damen landete Yasemin Iren auf dem 1. Platz. Als Wallufs ältester Sportler Heinz Jürgens mit 77 Jahren in der Klasse +35 Jahren seine Form präsentierte und die Wettkampffläche verließ, spendete man ihm tosenden Beifall. Er belegte Platz 5. Die Trainer Benedict Linz und Beate Hiller belegten in ihren Klassen in LK1 beide den ersten Platz.
Im Paarlauf erzielten folgende Sportler Plätze: Emilian und Jonah bei den ganz kleinen LK3 Platz 2. Ajla und Adam LK2 Platz 1., Josha und Helena Platz 1. Milad und Florentine gewannen in LK1 Gold. Tim und Malte bei der Jugend LK2 2. Platz, Mary-Mai und Thorn Patz 3. In LK1 Leo und Noemi 1. Platz. Julius und Pia in LK1 Gold, bei den Erwachsenen belegten die Trainer Beate und Benedict im Paarlauf Platz 1 und Stefan und Yasemin den 4. Platz.
Weiter gings mit Synchron hier belegten folgende Sportler in den jeweilige Klassen: Ajla, Adam und Josha in LK2 den 1. Platz, Tim, Malte, Thorn 4. Platz, Mary-Mai, Julius und Noemi 2. Platz, Milad, Florentine und Leonard 1. Platz und Beate Benedict und Stefan 1. Platz. bei den Erwachsenen.
Im Freikampf belegten die Sportler in den jeweiligen Klassen: Aylin und Marie 4. Platz, Emilian und Jonah 5. Platz, Helena und Noemi 3.Platz, Benedict und Malte 2. Platz, Milad und Leonard 1. Platz und Daniel und Tim 1. Platz.
Als letztes noch bei den Partnerübungen eine Goldmedaille für die Trainer Benedict Linz und Beate Hiller.


Ein anstrengender Tag mit sensationellen Leistung und Erfolgen für das ganze Team, bescherte den Wallufern die Vereinswertung mit 82 Punkten und 12 Punkten Abstand zum 2. Platz.
Der Verein ist stolz auf die gezeigten Leistungen und gratuliert allen Teilnehmern. Dank an die Trainer für ihren unermüdlichen Einsatz und nicht zuletzt auch an die Eltern, die als Fans und Unterstützer ihr Team anfeuerten. Noch ist nicht alles für 2019 vorbei, denn am 07.12. besuchen viele Wallufer Sportler noch einmal einen Support Lehrgang der HTU in Wiesbaden und feilen gemeinsam an Ihren Techniken, gefolgt von der Hessenmeisterschaft am 14.12. in Bad Homburg und der Dan-Prüfung am 15.12. in Rüsselsheim an dem auch 3 Sportler des Vereins teilnehmen. Danach geht man verdient in die Weihnachtsferien und schöpft neue Kraft für das kommende Jahr 2020.

© 2020 Taekwondo Verein Walluf e. V.